Das erste virtuelle Sengbachlaufwochenende steht vor der Türe

Liebe Freundinnen und Freunde des Sengbachlaufs!
Nächstes Wochenende ist es soweit. Der erste virtuelle Sengbachlauf startet! Bis zum 31.08. habt ihr dann Zeit, eure Läufe zu absolvieren, und bis 5.9. könnt ihr die Daten hochladen. Am Freitag abend (14.08.) werden wir die Originalstrecke an der Sengbachtalsperre markieren, so daß ihr auch die sonst angebotenen Standardstrecken laufen könnt. Die Markierung bleibt bis 31.08. bestehen. Einmal um die Sengbach ab Start/Ziel sind 11,3km, 2mal rum ab Start/Ziel ergeben genau einen Halbmarathon. Wer 3mal rumläuft, hat unseren “3/4 Marathon” gemeistert. Eine Karte für Anreise und Strecke findet ihr im Menü unter “Virtuell”. Aber natürlich müsst ihr nicht anreisen, jede andere Strecke kommt ebenso in die Wertung.

Wir werden eine Bildergalerie mit euren Photos füllen. Schickt eure Selfies und Landschaftsbilder an info@sengbachlauf.de und ihr findet sie kurze Zeit später in der Galerie wieder. Bei der Übermittlung stimmt ihr der Veröffentlichung der Bilder zu.

3 Gedanken zu „Das erste virtuelle Sengbachlaufwochenende steht vor der Türe“

  1. Hallo zusammen,
    ich bin bereits online gemeldet und heute die 3 km gelaufen. Ich brauche noch einmal bitte die Bestätigungs Email, damit ich meine Zeit und Daten hochladen bzw. manuell eintragen kann.
    Dankeschön und viele Grüße
    Stefani

  2. Heute um 08.00 Uhr lag ein Hauch von „echtem“ Sengbachlauf in der Luft.

    Als ich heute Morgen so gegen 08.00 Uhr in der Nähe von der Kartoffelkiste gestartet bin, zogen durch den Kessel von Sengbach die letzten Nebelschleier der Nacht. Ich war da etwas naiv unterwegs, da ich dachte, das ich um diese Uhrzeit mehr oder weniger alleine meine Kilometer in den Waldboden „brenne“.
    Das Wetter war heute Morgen zwar nicht „Backofen“ aber so richtig abgekühlt hat es sich durch den nächtlichen Regen auch nicht. Wobei der Regen auch scheinbar etwas heftiger war – an einer Stelle musste der geneigte Läufer kurz in den Hürdenmodus gehen, da ein Ast quer zur Loipe lag.
    Sengbach hat ja wirklich zu jeder Jahreszeit seit ganz eigenen Reize aber heute Morgen war es so ein Klassiker – Nebelschwaden im Kessel, die Sonne geht auf, der Bach plätschert im Hintergrund und das gefiederte Publikum war schon länger wach und trällerte durch die Gegend – es war also nicht nur laufen angesagt, sondern auch geniessen.

    An einen normalen Samstag begegnen einem um diese Uhrzeit zwar auch Läufer aber ich würde behaupten, das die „Gassi“ und „Wander“ Fraktion im Normalfall um diese Uhrzeit die Lufthoheit im Kessel hat. Heute ging der Punktsieg aber ganz klar an die Läufer und Walker. Für diese fast noch unchristliche Uhrzeit waren heute Morgen gefühlt schon 40 Läufer / Walker auf dem Sengbach Expressway unterwegs 🙂 Einige waren wie ich im „Einzelkämpfer“ Modus unterwegs aber es waren auch viele in größeren Gruppen auf der Bahn. Ich persönlich habe es wirklich mit jeder Faser meines Körpers genossen und die einzigen die mir etwas leid getan haben, waren die älteren Spaziergänger. Die Ärmsten sind es wohl gewohnt, nur einzelnen Läufern zu begegnen aber heute mussten die von einer Seite zur andern Seite hüpfen – auf der Originalrunde waren die meisten unterwegs und ich habe mich dazu entschlossen als „Geisterläufer“ die entgegengesetzte Runde zu laufen…Läufer also aus allen Richtungen und so weit das Auge reichte :.)

    Dies war mein erster Wettkampf seit 2017 und ich habe vor 3 Monaten mit dem Laufen erst wieder angefangen. Durch den virtuellen Lauf fehlte zwar etwas Atmosphäre aber diese wurde durch die für mich entspanntere Herangehensweise wettgemacht und die ganzen freundlichen und motivierten Menschen die mir auf dieser Runde begegnet sind, haben ihren Teil dazu beigetragen, den Geist des echten und einzigartigen Sengbachlaufs aufrechtzuerhalten.

    Ganz großen Dank an die Menschen die diesen virtuellen Lauf ins Leben gerufen haben – eine tolle Idee, von der ich sehr gerne ein Teil geworden bin.

Schreibe einen Kommentar zu Stefani Richter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.